Stolpersteine bei der Errichtung neuer Instandhaltungsorganisationen

Auch auf einer grünen Wiese gibt es Stolpersteine – dann nämlich, wenn dort ein Unternehmen der Automobilbranche ein Montagewerk errichten möchte.

Darüber berichtet Herr Dipl.-Ing. Gerhard Stöger ( (Product-Line Manager Instandhaltung, Siemens AG Österreich).  Er erzählt von diesen Stolpersteinen bei der Errichtung von Instandhaltungsorganisationen an einem neuen Standort und warum er zu den INSTANDHALTUNGSTAGEN 2014 nach Salzburg kommt.

Lesen Sie hier das ganze Interview…

Die Veranstalter der Instandhaltungstage 2014 (dankl-partner consulting gmbh, Wals bei Salzburg) nutzten die Gelegenheit zu einem kurzen Interview mit Gerhard Stöger . Er wird das Projekt Errichtung von Instandhaltungsorganisationen in seinem Fachvortrag am 10. April 2014 in Salzburg ausführlich vorstellen. Erstmals findet im Rahmen der INSTANDHALTUNGSTAGE 2014 auch der Informationstag ‘Mobile Lösungen für die Instandhaltung am 9. April 2014 statt.

Das ausführliche Programm dieses Branchentreffs INSTANDHALTUNGSTAGE 2014 gibt es hier…

Beim dreitägigen Kongress von 8. bis 10. April 2014 in Salzburg werden FachbesucherInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet. Diskutieren Sie mit Experten und Praktiker über aktuelle Instandhaltungs-Themen und holen Sie sich Inputs für Ihre täglichen Herausforderungen. Auch die IFC EBERT wird dort wieder mit einem Informationsstand vertreten sein. Frau Christine Mezger wird über die Inhalte unserer nächsten Fachtagung Instandhaltung am 2. und 3. Dezember 2014 in Nürnberg informieren.

Ihre Christine Mezger

Christine Mezger

Christine Mezger

Veranstaltungsmanagerin bei der Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH. Sie organisiert und gestaltet Veranstaltungen, Seminare und Kongresse. Weiterhin ist sie im Qualification Bereich für das berufsbegleitende Studium "Career&Study" verantwortlich.
Christine Mezger
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.